Rezensionen


"Der Gewinn ist groß, zumal sich die Wiedergaben orchestral und vokal auf hohem Niveau befinden. Die Sopranistin Miah Persson ist schon seit geraumer Zeit als herausragende Sängerin bekannt, ihr Vortrag besitzt Anmut und Seele [...] Man hat hier mit einem wahren Goldschatz zu tun, oder passender ausgedrückt: mit einer Fundgrube, die zugleich auch wertvollen Finderlohn anbietet. "
Clemens Höslinger
Klassik Heute, 2010


"[...] denn Haydn Sinfonietta kann es mit jedem der bekannteren Ensembles zwischen London, Freiburg und Berlin spielend aufnehmen [...] Mit Manfred Huss als trefflichem Animateur der lebendig, klangschön, beredt in satter, doch luzider Kirchenakustik aufspielenden Haydn Sinfonietta ergibt sich ein der Vollkommenheit nahes Gesamtbild."
Dr. Daniel Krause
klassik.com, 2010


"Dem Haydn-Spezialist Manfred Huss gelingt mit dieser Einspielung eine schon fast beängstigend perfekte Interpretation von Haydns vielfältigen Ouvertüren, die keine Wünsche offen lässt."

"Manfred Huss und seine Haydn Sinfonietta Wien öffnen hier eine richtige Schatztruhe… Es ist erstaunlich, mit wie viel Liebe und Engagement Manfred Huss diese musikalischen Perlen ins rechte Licht zu rücken vermag."
Pizzicato, 2009


"Haydn, siempre grande... Manfred Huss dirigía con contagioso vigor y profunda musicalidad... El resultado: casi seis horas del más recóndito Haydn, un músico siempre enorme."
Diverdi, 2009


"... l’accompagnement des musiciens du Haydn Sinfonietta Wien, dirigés par leur chef avec ce mélange d’élégance et de vivacité sans outrance qui faisait déjà le prix de leurs précédentes réalisations dans le domaine du classicisme viennois."
Diapason, 2009


"... denn Haydn Sinfonietta kann es mit jedem der bekannteren Ensembles zwischen London, Freiburg und Berlin spielend aufnehmen."

"Manfred Huss, Ronald Brautigam, Alexej Lubimov und der Haydn Sinfonietta Wien ist hier einer der wichtigsten Beiträge zur Mozart-Diskographie der letzten Jahre gelungen."